Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN

Bildunterschrift


Baumaßnahmen

  • Überlauf Emmastraße von Emmastraße Hausnr. 1 / Parallelkanal Reinersbach

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erstellung eines Beckenüberlaufs und anschließende Wiederherstellung der Oberflächen
      • Baubeginn: KW 30 (20.07.2020 - 24.07.2020)
      • Bauzeit: ca. 8 Wochen

      Download

      Bürgerinfo Emmastraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Frau Froese, Tel.: 0208 8578 - 323
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Firma Mesken GmbH & Co. KG
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770-18, Mobil: 0151 11 57 52 32
    • Details

      Die notwendige Erstellung eines Beckenüberlaufes ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen worden. Im Anschluss werden die Oberflächen wie vorhanden wiederhergestellt.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer Vollsperrung der Emmastraße im Bereich Hausnummer 1 ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 11 m erneuert.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 30. KW 2020 (20.07.2020-24.07.2020) in Höhe der Emmastraße 1 und verlaufen in Richtung des Parallelkanals Reinersbach.

      Die Bauzeit beträgt ca. 8 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht.

      Im Bereich von Hofzufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten.

      Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Kanalsanierung Waldteichgraben von Pumpwerk Wöhlerstraße bis Holzstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Sanierung des Abwasserkanals und kanalbegleitender Straßenbau
      • Baubeginn: KW 27 (30.06.2020 - 03.07.2020)
      • Bauzeit: ca. 13 Wochen

      Download

      Bürgerinfo Waldteichgraben

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Frau Pöpping, Tel.: 0208 8578 - 339
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        tubus GmbH
        Herr Bacher, Tel.: 0341 90453-330
        sowie Mobilfunk, Tel.: 0172 5880512
    • Details

      Die notwendige Sanierung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2020 beschlossen worden.

      Die Arbeiten wurden an die tubus GmbH vergeben.

      Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 380 m saniert.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 27. KW 2020 (30.06.2020– 03.07.2020) im Bereich des Pumpwerkes.

      Die Bauzeit beträgt ca. 13 Wochen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten.Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung vermieden wird.

    Kanal- und Straßenbauarbeiten Liebknechtstraße von Brücktorstraße bis Martin-Luther-Straße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals und kanalbegleitender Straßenbau
      • Baubeginn: KW 26 (22.06.2020 - 26.06.2020)
      • Bauzeit: ca. 14 Monate

      Download:

      Bürgerinfo Liebknechtstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Vehrenkemper, Tel.: 0208 8578 - 359
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Firma Mesken
        Herr Holtkamp, Tel.: (02871) 27 70-18
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenbau erfolgt nach der Kanalerneuerung.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Liebknechtstraße ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 350 m erneuert. Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten erfolgt anschließend der Straßenvollausbau.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 26. KW 2020 (22.06.2020 – 26.06.2020) im Bereich der Brücktorstraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 14 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung sowie die nachfolgende Straßenerneuerung/-verbesserung für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Kanalerneuerung Kyffhäuserstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals
      • Baubeginn: KW 24 (08.06.2020 - 12.06.2020)
      • Bauzeit: ca. 16 Wochen

      Download:

      Bürgerinfo Kyffhäuserstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Vehrenkemper, Tel.: 0208 8578 – 359
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Firma Fasselt GmbH & Co.KG
        Herr Fasselt, Tel.: 02853 6199760
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen worden. Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanalbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Kyffhäuserstraße ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 175 m erneuert.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Fasselt GmbH & Co.KG vergeben.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 24. KW 2020 (08.06.2020-12.06.2020) im Übergangsbereich der Kyffhäuserstraße zur Wewelstraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 16 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Kanalerneuerung Heiderhöfen (1. Bauabschnitt: Bebelstraße bis Lickenberg)

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Kanalerneuerung und Straßenbau
      • Baubeginn: KW 38 2019 (19.09.2019 - 20.09.2019)
      • Bauzeit: ca. 17 Monate

      Download:

      Bürgerinfo Heiderhöfen

       

      Ansprechpartner:

      • Bauüberwachung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Assiep, Tel.: 0208 8578 - 361
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Heinz Nienhaus Bauunternehmung GmbH
        Tel.: 02872 93 17 - 0
    • Details

      Die Arbeiten wurden an die Firma Heinz Nienhaus GmbH aus Rhede vergeben.

      Die Kanal- und Straßenbauarbeiten beginnen voraussichtlich in der 42. KW 2019 (14.10.2019 - 18.10.2019).

      Die Bauzeit beträgt ca. 17 Monate.

      Die Verkehrslenkung und die verkehrsrechtliche Genehmigung für die Baustelle erfolgen gemäß den Anordnungen des Fachbereiches 5-6-20, Verkehrs-/Baustellenmanagement der Stadt Oberhausen.

      Außerhalb der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu ihren Häusern im jeweiligen Bauabschnitt ermöglicht.

      Es ist geplant, die Kanalbau- und Straßenbaumaßnahme innerhalb des Verkehrsraumes abschnittsweise entsprechend des Baufortschritts auszuführen. Diese Abschnitte werden in temporärer Vollsperrung realisiert, d.h. die Straßenbereiche vor und hinter dem Sperrungsabschnitt sind dann temporär als Sackgassen ohne Wendemöglichkeit ausgewiesen. Dabei wird der Durchgangsverkehr mittels Hinweistafeln umgeleitet.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Einschränkungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Im Bereich der Grundstückszufahrten kann es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren  Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Der Auftragnehmer wird an Tagen der Müllabfuhr die Müllgefäße der im Sperrbeich liegenden Häuser zum Müllwagen und wieder zurückbringen. Stellen Sie bitte die Müllgefäße an den Tagen der Abfuhr wie gewohnt raus.

      Im Hinblick auf die Finanzierung des Straßenausbaus sind auch die Bestimmungen des Kommunalabgabengesetzes zu befolgen. Die Stadt Oberhausen wird deshalb die Eigentümer/innen der angrenzenden Grundstücke an den Ausbaukosten der Straße beteiligen müssen. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Mobilität, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2501, Frau Oehlandt oder Tel.: 825-2647, Herrn Klasen.

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Kanalbaumaßnahme Hasenstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Kanalbau
      • Baubeginn: KW 33 2019 (12.08.2019- 16.08.2019)
      • Bauzeit: ca. 1 Jahr

      Download:

      Bürgerinfo Hasenstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Bruno, Tel.: 0208 8578 - 355
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Kramer Bauunternehmung GmbH + Co KG
        Herr Platten, Tel.: 06747 9309 - 0
    • Details

      Die notwendige Kanalbaumaßnahme ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2017 beschlossen worden. Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer Vollsperrung der Hasenstraße zwischen Klosterhardter Straße / Amselstraße und Antoniestraße realisiert. Ein Regenrückhaltebecken wird auf der freien Wiesenfläche zwischen Hasenstraße und Amselstraße errichtet. Die Abwasserkanäle der Hasenstraße bzw. Amselstraße werden auf einer Gesamtlänge von ca. 70 m erneuert.

      Die Arbeiten wurden an die Unternehmensgruppe SONNTAG aus Dörth vergeben.

      Die Bauarbeiten bzw. die vorbereitenden Arbeiten beginnen in der 33. KW 2019 (12.08.2019 – 16.08.2019) in verschiedenen Bereichen entlang der Gesamtmaßnahme.

      Die Bauzeit beträgt ca. 1 Jahr.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Erneuerung Abwasserkanal Bahnstraße von Am Handbruch bis Wallensteinstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals und kanalbegleitender Straßenbau
      • Baubeginn: KW 22 2019 (27.05.2019 - 31.05.2019)
      • Bauzeit: ca. 50 Wochen
      • Bauende: 1. Quartal 2021

      Download:

      Bürgerinfo Bahnstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Schruff, Tel.: 0208 8578 - 357
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Kramer Bauunternehmung GmbH + Co KG
        Herr Lübbering, Tel.: 0231 9643-258
        sowie Herr Badde, Tel.: 0231 9643-253
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2017 beschlossen worden. Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer Einbahnstraßen-Regelung der Bahnstraße in Fahrtrichtung Holten aus Schmachtendorf kommend realisiert. In den Einmündungsbereichen Am Handbruch, Tilly-, Gustav-Adolf- und Wallensteinstraße werden die Arbeiten abschnittsweise ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 230 m erneuert.

      Die Arbeiten wurden an die Fa. Kramer GmbH + Co KG aus Dortmund vergeben.

      Die Kanalbauarbeiten bzw. die vorbereitenden Arbeiten beginnen in der 22. KW 2019 (27.05.2019 – 31.05.2019) in verschiedenen Bereichen entlang der Gesamtmaßnahme.

      Die Bauzeit beträgt ca. 50 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

       

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

    Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

    FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

    Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2020 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH