Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN

Ab sofort gilt die Maskenpflicht für den Wertstoffhof und die Annahmestelle Gabelstraße / Zum Ravenhorst

  • Anlieferung von Abfällen nur noch mit Mund-Nasen-Maske

In den Rathäusern, öffentlichen Gebäuden und engen Fußgängerzonen der Stadt Oberhausen gilt es bereits seit der Überschreitung des Grenzwertes von 50 in dieser Woche. Nun legt auch die WBO eine Maskenpflicht für den Wertstoffhof und die Annahmestelle Gabelstraße / Zum Ravenhorst fest. Wer also künftig seine Abfälle dort abgeben möchte, muss eine Mund-Nasen-Maske tragen. „Der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist während der gesamten Pandemie unser höchstes Ziel, um alle unsere Aufgaben in der Stadt weiter ausführen zu können“, erklärt Andreas Kußel, Geschäftsführer der WBO. „Aus diesem Grund ist es der nächste logische Schritt, nach Einführung der Maskenpflicht in allen WBO-Gebäuden, diese auch auf die beiden Wertstoffhöfe auszuweiten.“ Vor Ort informieren Schilder mit entsprechender Aufschrift über die Maskenpflicht. Die WBO behält sich vor, Bürgerinnen und Bürgern, die keine Maske tragen, das Betreten der Wertstoffhöfe zu verwehren.

 

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

    Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

    FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

    Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2020 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH