Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN

WBO-Wertstoffhof schließt

Ab Freitag, 20. März 2020 bleibt der Wertstoffhof der WBO geschlossen. Damit folgt die WBO den Empfehlungen von Land und Stadtverwaltung, um die Sicherheit der eigenen Mitarbeiter zu gewährleisten und die Ansteckungsgefahr zu reduzieren „Wir können verstehen, dass die Leute das gute Wetter und die freie Zeit nutzen, um ihre Gärten und Wohnungen auszumisten“, erklärt Karsten Woidtke, Geschäftsführer der WBO. „Allerdings ist dies in der aktuellen Situation nicht förderlich. Sowohl die Bundeskanzlerin als auch Ministerpräsident Armin Laschet und der Oberbürgermeister Daniel Schranz haben dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben, Menschenansammlungen zu vermeiden und das öffentliche Leben auf das Nötigste zu reduzieren. Dem leisten wir Folge und nehmen bis auf Weiteres keine Wertstoffe mehr an.“ Gleiches gilt für die REMONDIS Niederlassung an der Buschhausener Straße. Auch dort wird kein Publikumsverkehr mehr zugelassen. „Wir setzen unsere gesamte Energie dafür ein, um auch während der Krise für eine reibungslose Entsorgung des Hausmülls (Restmüll und Bioabfälle) in Oberhausen zu sorgen“, so Woidtke. „Das können wir nur mit einem funktionierenden und gesunden Team schaffen. Und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen täglich einen super Job, um die Abfuhr sicherzustellen."

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

    Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

    FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

    Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2020 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH