Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN

Altkleidersammlung: zu klein, zu groß, zu alt? Zu uns!

    • In Oberhausen sammelt die WBO Altkleider

  • Entsorgung von Altkleidern für den guten Zweck

    An ca 150 Standorten mit 173 Containern sammeln die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen in Kooperation mit caritativen Verbänden ausrangierte Bekleidung und Textilien. Innerhalb eines Jahres kommen dabei mehrere Hundert Tonnen zusammen. Der Erlös der Altkleidersammlung kommt dem Friedensdorf und anderen Einrichtungen zugute: Deutsches Rotes Kreuz, Caritas, Diakonie, Arbeiterwohlfahrt, der Paritätische Oberhausen und Kurbel. In den vergangenen Jahren kamen immer  fünf- oder sechsstellige Erlöse zusammen – Geld, das nach einem vorgegebenen Schlüssel an die caritativen Verbände verteilt wird und mit dem diese wichtige Projekte und ehrenamtliche Dienste finanzieren können.

    Bewährte Kooperation

    „Das Sammeln von Altkleidern bei uns in Oberhausen deutlich mehr als nur sinnvolles Recycling und aktiver Umweltschutz“, sagt WBO-Geschäftsführerin Maria Guthoff. „Die Kooperation mit den Verbänden, die wir im Auftrag der Stadt Oberhausen wahrnehmen, hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Die Verbände sparen den Aufwand für Sammlung und Sortierung und der Bürger kann trotzdem ein flächendeckendes Annahme-Netz nutzen. Die WBO unterstützt so die soziale Arbeit in unserer Stadt.“

    Was passiert mit gesammelten Alt-Textilien?

    Die gesammelten Altkleider übergibt die WBO an ein zertifiziertes Unternehmen für Textilrecycling, das diese zunächst sortiert. Für den weiteren Weg gibt es drei Möglichkeiten:

    1. Die Textilien werden weiterhin als Kleidungsstücke genutzt und auch exportiert.
    2. Das Textilstück wird zu einem völlig neuen Kleidungsstück oder Accessoire verarbeitet.
    3. Textilien, die nicht mehr als Bekleidung brauchbar sind gehen ins Recycling. Aus ihnen werden z. B. Putzlappen oder Dämmstoffe hergestellt.

    Das Textilaufkommen pro Kopf beläuft sich in Deutschland laut Fachverband Textilrecycling auf schätzungsweise 28 Kilo pro Jahr. Kleidung wird in immer kürzeren Abständen neu gekauft und gebrauchte schneller ausgemustert. Jedes Kilo, dass die WBO in Oberhausen einsammelt kommt einem caritativen Unternehmen zu Gute.

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

    Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

    FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

    Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2019 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH