Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN

So bleiben Sie auf dem Laufenden

  • Damit Sie informiert sind, weist die WBO auf Baustellen hin

    Viele Baustellen bringen Einschränkungen für den Straßenverkehr mit sich. Darum veröffentlichen wir regelmäßig Informationen über anstehende oder laufende Baumaßnahmen, die in unseren Verantwortungsbereich fallen. So können Sie sich auf mögliche Störungen einrichten und eventuelle Verspätungen vermeiden.

    Einen Überblick von weiteren Baustellen im Oberhausener Stadtgebiet findet sich auf der Internetseite der Stadt Oberhausen.

  • Frühzeitige Information ist wichtig für Sie

    Sie möchten auf Ihrem Weg nicht von einer Baustelle überrascht werden? Wir versuchen, Sie so frühzeitig wie möglich über die Bauprojekte der WBO zu informieren. So wissen Sie immer aus erster Hand, wo und wie lange auf Ihren täglichen Strecken Baumaßnahmen ausgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass sich manche Bauprojekte durch unvorhergesehene Gegebenheiten verlängern können.

Unsere Baustellen im Überblick

  • Bituminöse Dünnschichtbehandlung auf verschiedenen Straßen im Stadtgebiet

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Straßenunterhaltung
      • 24.6.2021 bis 8.7.2021

      Download

      Bürgerinfo Dünnschichtbehandlung

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Herr Schweinstig, Tel.: 0208 8578 - 4703
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        SAT Straßensanierung GmbH
        Bataverstraße 7-9, 47809 Krefeld
        Tel.: 02151 574700

    • Details

      Bituminöse Dünnschichtbehandlung auf verschiedenen Straßen im Stadtgebiet von Oberhausen in der Zeit vom 24.06.2021 – 08.07.2021

      hier:   Straßenunterhaltungsarbeiten

      • Antoniestraße von Elpenbachstraße bis Zum Dörnbusch
      • Kellenbergstraße von Eifeler Straße bis Borbecker Straße
      • Hans-Wagner-Weg (Sportplatz)
      • Concordiaplatz von Ulmenstraße bis Eschenstraße
      • Kolberger Straße in dem Bereich Haus Nr. 65 bis Haus Nr. 86

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH, Kanäle und Straßen, wird im Auftrag der Stadt Oberhausen die Fahrbahnen durch einen Dünnschichtbelag (dünne Asphaltschicht) instandsetzen.

      Die Arbeiten wurden an die Firma SAT Straßensanierung GmbH aus Krefeld vergeben.

      Die Baumaßnahme wird in zwei Schritten ausgeführt:

      • Im ersten Schritt, werden die Straßeneinbauteile wie z. B. Schieberkappen und Schachtdeckel der neuen Straßenhöhe angepasst (reguliert). Diese Arbeiten werden voraussichtlich von dem 24.06.2021 bis zum 01.07.2021 ausgeführt.
      • Im zweiten Schritt wird der Dünschichtbelag aufgetragen, um die Straße zu versiegeln. Die Fahrbahn kann dann nach 1 Stunde wieder befahren werden. Voraussichtlicher Einbautermin für die dünne Asphaltschicht ist von dem 05.07.2021 bis zum 08.07.2021.

      72 Stunden vor Beginn der Arbeiten werden in den o. g. Bereichen gemäß den Anordnungen des Fachbereiches 5-6-20, Verkehrs- und Baustellenmanagement der Stadt Oberhausen, Halteverbotsschilder aufgestellt. Um einen lückenlosen Arbeitsablauf zu gewährleisten und Verschmutzungen an Ihren Fahrzeugen durch das Auftragen des Asphalts auf der Fahrbahnfläche zu vermeiden, ist es zwingend notwendig, den aufgestellten Halteverboten Folge zu leisten. Bitte Parken Sie Ihre Fahrzeuge außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich der Arbeitsfahrzeuge) vermieden wird.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

    Kanalerneuerung Elly-Heuss-Knapp-Straße vom Elpenbach bis Hausnummer 5a

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Kanalerneuerung
      • Baubeginn: KW 21 (25.05.2021 - 28.05.2021)
      • Bauzeit: ca. 10 Monate

      Download

      Bürgerinfo Elly-Heuss-Knapp-Straße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Herr Krumrey, Tel.: 0208 8578 - 341
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        G. Mesken GmbH & Co. KG
        Am Busskolk 33, 46395 Bocholt
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770 - 18

    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Mischwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2020 beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenbau erfolgt nach der Kanalerneuerung.

      Die Arbeiten wurden an die Firma G. Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Elly-Heuss-Knapp-Straße ausgeführt. Der Mischwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 225m erneuert.

      Die ASO (Altenpflegeeinrichtungen der Stadt Oberhausen gGmbH) wird bei jedem Wechsel der Bauabschnitte informiert, um diese Informationen an die entsprechenden Pflegedienste etc. weiterzugeben. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen sich nicht im abgesperrten Bereich aufzuhalten oder in unmittelbarer Nähe der Tiefbauarbeiten zu verweilen. Durch den Einsatz von schwerem Gerät und aufgrund der beengten Situation auf dem ASO-Gelände kann es schnell zu Unfällen kommen.  

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 21. KW 2021 (25.05.2021-28.05.2021) im Bereich Elpenbach (Grünanlage).
      Die Bauzeit beträgt ca. 10 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht.

      Im Bereich der Garagenhöfe wird es für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Kanal - und Straßenerneuerung Dinnendahlstraße von Bronkhorststraße bis Münzstraße, 1. Teilabschnitt Kanalerneuerung

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Kanal- und Straßenerneuerung
      • Baubeginn: KW 11 (15.03.2021 - 19.03.2021)
      • Bauzeit: ca. 9 Monate

      Download

      Bürgerinfo Dinnendahlstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Frau Schmitz, Tel.: 0208 8578 - 344
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        G. Mesken GmbH & Co. KG
        Am Busskolk 33, 46395 Bocholt
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770 - 18

    • Details

      der vorhandene Mischwasserkanal muss erneuert werden. Im Zuge der Baumaßnahme wird das Regenwasser vom Schmutzwasser getrennt und separat über einen neu zu bauenden Regewasserkanal abgeführt. Diese notwendige Maßnahme ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen beschlossen worden.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung ausgeführt.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen voraussichtlich in der 11. KW (15.03.2021- 19.03.2021) im Kreuzungsbereich der Bronkhorststraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 9 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

    Rohrvortrieb Vestische Straße 1. BA Teil II von Kapellenstraße bis Vestische Straße Hausnr. 41 (Höhe Gartendom)

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Rohrvortrieb
      • Baubeginn: KW  2 (11.01.2021 - 15.01.2021)
      • Bauzeit: ca. 50 Wochen

      Download

      Bürgerinfo Vestische Straße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Frau Froese, Tel.: 0208 8578 - 323
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        Sonntag Baugesellschaft mbH & Co.KG
        Herr Rautenberg, Tel.: 06747 - 930983, Mobil.: 0171 - 3857005

    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenbau erfolgt nach der Kanalerneuerung.

      Die Arbeiten wurden an die Firma SONNTAG Baugesellschaft mbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanalarbeiten so durchgeführt, dass der Verkehr einspurig mittels einer Lichtsignalanlage an den einzelnen Baugruben vorbeigeführt werden kann. Die Straßenbauarbeiten werden im Zuge einer Einbahnstraßenregelung der Vestischen Straße ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 480 m erneuert.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 2. KW 2021 (11.01.-15.01.2020) im Bereich der Vestische Straße Hausnr. 41.

      Die Bauzeit beträgt ca. 50 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Gegebenheiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten.

      Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

       

    Kanalerneuerung Bermensfeld von Mellinghofer Straße bis Rudolfstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals
      • Baubeginn: KW  50 (07.12.2020 - 11.12.2020)
      • Bauzeit: ca. 5 Monate

      Download

      Bürgerinfo Bermensfeld

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Herr Krumrey, Tel.: 0208 8578 - 341
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        G. Mesken GmbH & Co. KG
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770 - 18

    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Mischwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenbau erfolgt nach der Kanalerneuerung.

      Die Arbeiten wurden an die G. Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Straße Bermensfeld ausgeführt. Der Mischwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 160 m erneuert.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen voraussichtlich in der 50.KW (07.12.2020- 11.12.2020) im Bereich der Mellinghofer Straße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 5 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht.

      Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten.

      Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann.

      Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

    Kanal- und Straßenerneuerung Köstersfeld

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals
      • Baubeginn: KW  48 (23.11.2020 - 27.11.2020)
      • Bauzeit: ca. 20 Monate

      Download

      Bürgerinfo Köstersfeld

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Frau Schmitz, Tel.: 0208 8578 - 344
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        STRABAG AG
        Direktion Nordrhein-Westfalen
        Bereich Rhein-Ruhr
        Carolus-Magnus-Straße 77-81
        45356 Essen

    • Details

      Die erforderliche Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbau­programm der Stadt Oberhausen beschlossen worden. Im Zuge der Er­neuerung des Abwasserkanals wird im Anschluss die Straße neu ausgebaut.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Strabag, Niederlassung Essen, vergeben.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen voraussichtlich in der 48. KW 2020 (23.11.2020 - 27.11.2020). Sind die Kanalbauarbeiten entsprechend vorangeschrit­ten, wird versetzt mit dem Ausbau der Straße begonnen.

      Die Verkehrslenkung und die Absperrmaßnahmen für die Baustelle erfolgen gemäß den Anordnungen des Fachbereiches 5-6-20, Verkehrs-/Baustellenmanagement der Stadt Oberhausen.

      Außerhalb der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu ihren Häusern im jeweiligen Bauabschnitt ermöglicht.

      Es ist geplant mit den Kanalbauarbeiten im Kreuzungsbereich Köstersfeld Ecke Neukölner Straße zu beginnen und sich in westliche Richtung (Richtung An der Pannhütte) vor­zuarbeiten. Sind die Arbeiten in diesem Abschnitt abgeschlossen soll von dem Kreu­zungsbereich Köstersfeld Ecke Stöff­kensfeld in nördliche Richtung weitergearbeitet werden. Die Straßenbau­arbeiten beginnen versetzt zu den Kanalbauarbeiten. Die Kanal- und Straßenbauarbei­ten sollen mittels einer abschnittsweisen Vollsperrung ausgeführt werden. Im Zuge des Straßenausbaus wird durch das RWW, zwischen Haus Nr. 2 und Haus Nr. 24, die Wasserlei­tung erneuert.  

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Einschränkungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten.

      Im Bereich der Grundstückszufahrten kann es jeweils für längere Zeit zu Behinderun­gen kommen.

      Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im ge­genseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Die Bauzeit beträgt ca. 20 Monate.

      Der Auftragnehmer wird an Tagen der Müllabfuhr die Müllgefäße der im Sperrbereich liegenden Häuser zum Sammelplatz und wieder zurückbringen. Stellen Sie bitte die Müllgefäße an den Tagen der Abfuhr wie gewohnt raus.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommu­nalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straße für die Eigentümer bzw. Erb­bauberechtigten der Anliegergrundstücke anfallen kann.

      F
      alls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Mobilität, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Bei­träge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

       

    Kanalerneuerung Hunsrückstraße 2. BA von Beckerstraße bis Hausbergstraße und Kanalerneuerung Hausbergstraße von Hunsrückstraße bis Falkensteinstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme:  Erneuerung des Abwasserkanals
      • Baubeginn: KW  36 (31.08.2020 - 04.09.2020)
      • Bauzeit: ca. 44 Wochen

      Download

      Bürgerinfo Hunsrückstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Frau Froese, Tel.: 0208 8578 - 323
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Firma Mesken GmbH & Co. KG
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770-18, Mobil: 0151 11 57 52 32
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2018 beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenvollausbau erfolgt nach der Kanalerneuerung. Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Hausbergstraße und anschließend der Hunsrückstraße ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 335 m erneuert.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 36. KW 2020 (31.08.2020-04.09.2020) im Bereich der Falkensteinstraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 44 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung sowie die nachfolgende Straßenerneuerung/-verbesserung für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

    Kanal- und Straßenbauarbeiten Liebknechtstraße von Brücktorstraße bis Martin-Luther-Straße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals und kanalbegleitender Straßenbau
      • Baubeginn: KW 26 (22.06.2020 - 26.06.2020)
      • Bauzeit: ca. 14 Monate

      Download:

      Bürgerinfo Liebknechtstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Vehrenkemper, Tel.: 0208 8578 - 359
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Firma Mesken
        Herr Holtkamp, Tel.: (02871) 27 70-18
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen worden. Der kanalbegleitende Straßenbau erfolgt nach der Kanalerneuerung.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung der Liebknechtstraße ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 350 m erneuert. Nach Abschluss der Kanalbauarbeiten erfolgt anschließend der Straßenvollausbau.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen in der 26. KW 2020 (22.06.2020 – 26.06.2020) im Bereich der Brücktorstraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 14 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung sowie die nachfolgende Straßenerneuerung/-verbesserung für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

      Parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

    Erneuerung Abwasserkanal Bahnstraße von Am Handbruch bis Wallensteinstraße

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Erneuerung des Abwasserkanals und kanalbegleitender Straßenbau
      • Baubeginn: KW 22 2019 (27.05.2019 - 31.05.2019)
      • Bauende: 1. Quartal 2021

      Download:

      Bürgerinfo Bahnstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen
        Herr Schruff, Tel.: 0208 8578 - 357
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321
      • Bauunternehmen:
        Kramer Bauunternehmung GmbH + Co KG
        Herr Lübbering, Tel.: 0231 9643-258
        sowie Herr Badde, Tel.: 0231 9643-253
    • Details

      Die notwendige Erneuerung des Abwasserkanals ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen im Jahr 2017 beschlossen worden. Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer Einbahnstraßen-Regelung der Bahnstraße in Fahrtrichtung Holten aus Schmachtendorf kommend realisiert. In den Einmündungsbereichen Am Handbruch, Tilly-, Gustav-Adolf- und Wallensteinstraße werden die Arbeiten abschnittsweise ausgeführt. Der Abwasserkanal wird auf einer Gesamtlänge von ca. 230 m erneuert.

      Die Arbeiten wurden an die Fa. Kramer GmbH + Co KG aus Dortmund vergeben.

      Die Kanalbauarbeiten bzw. die vorbereitenden Arbeiten beginnen in der 22. KW 2019 (27.05.2019 – 31.05.2019) in verschiedenen Bereichen entlang der Gesamtmaßnahme.

      Die Bauzeit beträgt ca. 50 Wochen.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht. Im Bereich von Hof- und Gewerbezufahrten wird es jeweils für längere Zeit zu Behinderungen kommen. Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

       

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

    Kanal - und Straßenerneuerung Dinnendahlstraße von Bronkhorststraße bis Münzstraße, 1. Teilabschnitt Kanalerneuerung

    • Eckdaten

      • Maßnahme: Kanal- und Straßenerneuerung
      • Baubeginn: KW 11 (15.03.2021 - 19.03.2021)
      • Bauzeit: ca. 9 Monate

      Download

      Bürgerinfo Dinnendahlstraße

       

      Ansprechpartner:

      • Bauleitung:
        WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
        Kanäle und Straßen

        Frau Schmitz, Tel.: 0208 8578 - 344
        sowie alle Mitarbeiter, Tel.: 0208 8578 - 321

      • Bauunternehmen:

        G. Mesken GmbH & Co. KG
        Am Busskolk 33, 46395 Bocholt
        Herr Holtkamp, Tel.: 02871 2770 - 18

    • Details

      der vorhandene Mischwasserkanal muss erneuert werden. Im Zuge der Baumaßnahme wird das Regenwasser vom Schmutzwasser getrennt und separat über einen neu zu bauenden Regewasserkanal abgeführt. Diese notwendige Maßnahme ist mit dem Kanalbauprogramm der Stadt Oberhausen beschlossen worden.

      Die Arbeiten wurden an die Firma Mesken GmbH & Co. KG vergeben.

      Gemäß den Anordnungen der Stadt Oberhausen werden die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Zuge einer abschnittsweisen Vollsperrung ausgeführt.

      Die Kanalbauarbeiten beginnen voraussichtlich in der 11. KW (15.03.2021- 19.03.2021) im Kreuzungsbereich der Bronkhorststraße.

      Die Bauzeit beträgt ca. 9 Monate.

      Während der täglichen Arbeitszeit der bauausführenden Firma wird den Anliegern im Rahmen der örtlichen Möglichkeiten die eingeschränkte Zufahrt zu den Häusern ermöglicht.

      Die WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH wird bemüht sein, die während der Bauzeit auftretenden Belästigungen und Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Bei Beschwerden sind wir in jedem Einzelfall bemüht, eine vertretbare Lösung im gegenseitigen Einvernehmen zu finden.

      Bitte gewähren Sie den Mitarbeitern der ausführenden Firma den Zutritt zu Ihren Häusern und Grundstücken, damit evtl. erforderliche Absperrmaßnahmen an vorhandenen Schächten und Revisionsöffnungen ausgeführt werden können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge bitte außerhalb der Arbeitszone, damit eine Gefährdung (Dreh- und Arbeitsbereich des Baggers und der LKW) vermieden wird.

      Wir möchten darauf hinweisen, dass eine mögliche Beitragspflicht nach dem Kommunalabgabengesetz NRW für die Eigentümer bzw. Erbbauberechtigten der Anliegergrundstücke für die Erneuerung der Straßenentwässerung anfallen kann. Falls Sie hinsichtlich der Beitragserhebung Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Oberhausen, Bereich Tiefbau, Fachbereich 5-6-30, Erschließung, Beiträge, im Technischen Rathaus Oberhausen, Bahnhofstraße 66, Tel.: 825-2647 (Herr Klasen) oder 825-2501 (Frau Oehlandt).

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

  • Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

  • FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

  • Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2021 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH