Button für Menü
WBO WIRTSCHAFTSBETRIEBE OBERHAUSEN GMBH
  • Laubsaison neigt sich dem Ende entgegen

    Die Blätter sind mittlerweile fast komplett von den Bäumen gefallen. Und die WBO hat das eingesammelte Laub in letzter Zeit kontinuierlich abgeholt. So war am vergangenen Samstag der letzte der vier Laubsammlungstermine in diesem Jahr. Dabei kamen 215 Tonnen Laub zusammen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 14.12.2016.


  • Wertstoffhof schließt Mittwoch früher

    Am kommenden Mittwoch, 14.12.2016, findet eine interne Betriebsversammlung für alle Beschäftigten der  Wirtschaftsbetriebe statt. Deshalb ist es erforderlich, dass der Wertstoffhof bereits um 13 Uhr schließt. Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 12.12.2016.


  • Wenn die Tonne zufriert - WBO gibt Tipps

    In der kalten Jahreszeit kann es passieren, dass bei Minusgraden der Müll in den Tonnen festfriert. Und dies kann dazu führen, dass die Tonnen nicht richtig geleert werden können. Was Sie tun können, um die Risiken des Festfrierenz zu minimieren, erfahren Sie hier in der Pressemitteilung vom 29.11.2016.


  • Bitte kein Laub in die Straßenrinne blasen oder fegen

    Je mehr Laub jetzt von den Bäumen fällt, desto mehr kämpfen die WBO-Kehrmaschinen sich durch eine ganze Reihe von Oberhausener Straßen. Der Grund: Viele blasen die Blätter mit eigenen Laubgeräten von den Bürgersteigen vor ihren Häusern in die Straßenrinnen oder fegen das Laub dorthin. Das führt zu Problemen bei der Straßenreinigung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 16.11.2016.


  • Neuer WBO-Kamerawagen

    Mit dem Kauf eines neuen Kamerwagens für den WBO-Betrieb Kanäle und Straßen hat die WBO ihren Fuhrpark an einer wesentlichen Stelle erneuert. Mit dem neuen Fahrzeug sollen vor allem Grundstücksentwässerungsanlagen überprüft werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 16.11.2016.


  • Erste Zwischenbilanz der diesjährigen Laubsaison

    Die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen haben bis Anfang dieser Woche mit ihren Fahrzeugen ca. 570 Tonnen Laub eingesammelt. Den größten Anteil dieser Summe macht das Laub aus, das lose herumlag und insbesondere durch Kehrmaschinen und Laubsauger eingesammelt wurde. Dazu kommen Laub-Säcke. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 10.11.2016.


  • WBO spendet 10.000 Euro für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten

    Die WBO-Geschäftsführer Maria Guthoff und Karsten Woidtke haben dem Friedensdorf-Leiter Thomas Jacobs einen Scheck über 10.000 Euro überreicht. Das Geld stammt aus den Erlösen des Tags der offenen Tür am 18. September, zu dem mehrere Tausend Besucher gekommen waren. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 12.10.2016.


  • WBO-App-Update jetzt verfügbar

    Die Abfall App der WBO steht ab sofort als Update zum Herunterladen bereit. Durch sogenannte Push-Mitteilungen können den App-Nutzerinnen und -Nutzern nun kurzfristig aktuelle Service-Mitteilungen geschickt werden. Das gilt zum Beispiel für die Laubsammlungstermine oder wenn es aus bestimmten Gründen Verzögerungen bei der Müllabfuhr geben sollte. Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 30.09.2016.


  • Abgabe von Dämmmaterial auf Styroporbasis am Wertstoffhof ist jetzt kostenpflichtig

    Ab Oktober müssen die Wirtschaftsbetriebe eine Gebühr für die Abgabe von Styropor als Dammmaterial am Wertstoffhof. Grund sind Änderungen der europäischen Abfall-Verzeichnis-Verordnung, die dann in Kraft treten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 30.09.2016.


  • WBO startet nächste Woche aktiv in die Laubsaison

    Unabhängig von den vier offiziellen Laubsammlungsterminen an Samstagen wird die WBO ab der nächsten Woche zunächst mit einem Fahrzeug im Stadtgebiet unterwegs sein, um erste Säcke mit eingesammeltem Lauf abzuholen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 30.09.2016.


  • Großer Andrang beim WBO-Tag der offenen Tür

    Mehrere Tausend Besucher sind zum Tag der Offenen Tür der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen gekommen. Das Angebot, hinter die Kulissen der WBO zu schauen und konkrete Einblicke in die Aufgabenfelder zu erhalten, wurde gut angenommen - ebenso wie die Unterhaltungsangebote für Kinder. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 18.09.2016.


  • 20 Jahre WBO als Öffentlich-Private Partnerschaft

    Die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen feiern in diesem Jahr ihr 20jährige Jubiliäm als Modell der Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP). Ein Modell, dass die WBO als Erfolgsmodell bewertet. Die WBO GmbH gelten als eins der ersten ÖPP-Modelle in Deutschland und sind seit ihrer Gründung 1996 ein viel zitiertes Beispiel dafür. Mehr Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 13.09.2016.


  • WBO empfängt neue Auszubildenden

    Bei den Wirtschaftsbetrieben Oberhausen sind am ersten September neun neue Auszubildene in ihr Berufsleben gestartet. Sie belegen vier gewerbliche und einen kaufmännischen Ausbildungsberuf. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 02.09.2016.


  • Hinweise zur richtigen Entsorgung von Elektroschrott

    Jedes Jahr fallen große Mengen an Elektroschrott an. Nach Experten ist Elektroschrott die Müllart, die weltweit am schnellsten wächst. Mit der steigenden Zahl an Elektroschrott-Artikeln gewinnt auch die Frage nach der richtigen Entsorgung an Bedeutung. Seit zehn Jahren dürfen ausgediente Elektrogeräte nicht mehr in den Hausmüll. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 31.08.2016.


  • Sauberkeitsdebatte - falsche Behauptungen helfen nicht weiter

    Der WBO ist die Stadtsauberkeit nach wie vor ein großes Anliegen, wofür sie sich auch einsetzt. Die Wirtschaftsbetriebe sehen es positiv, dass das Thema in der Öffentlichkeit zugenommen hat. Allerdings gibt es Unklarheiten, was Zuständigkeiten, Verantwortlichkeiten und Aufgabenerfüllungen betrifft. Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 25.08.2016.


  • Biotonnenleerung wird nachgeholt

    Am Montag, 08.08., ist ein Biomüll-Fahrzeug wegen eines Defekts ausgefallen. Deshalb konnten die Biomülltonnen an diesem Tag nicht geleert werden. Die Leerung wird aber am Dienstag, 09.08., nachgeholt. Nähere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 09.08.2016.


  • Neues WBO-Schadstoffmobil im Einsatz

    Seit rund vier Wochen ist die WBO mit einem neuen Schadstoffmobil in Oberhausen unterwegs. Das neue Fahrzeug ist fast 7,5 Meter lang, 2,5 Meter breit und bis zu 3,70 Meter hoch und damit deutlich größer und moderner als sein Vorgängermodell. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 24.06.2016.


  • Neue Kehrmaschine im WBO-Fuhrpark

    Die Wirtschaftsbetriebe haben eine neue Großkehrmaschine für die Straßenreinigung in Oberhausen gekauft. Diese hat ein großen Fassungsvermögen und kann beidseitig Kehrgut aufnehmen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 07.04.2016.


  • Zusätzliche Altkleideraktion der WBO

    Die Aktion der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen startet am 18. April in Oberhausen-Königshardt. 4.700 Haushalte werden einen Umschlag mit zwei roten Altkleidersäcken von der WBO in ihren Briefkästen finden. Ausrangierte Kleidungsstücke und andere Textilien können darin in einem Altkleidercontainer entsorgt werden. Das alles dient dem guten Zweck. Mehr Inforamtionen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 14.04.2016.


  • Kanalbauarbeiten in Oberhausen-Lirich kommen gut voran

    Eine große Bauphase der Kanalbauarbeiten in Oberhausen-Lirich an der Kreuzung Bonmann-/Margaretenstraße ist vollbracht. Die Rohrvortriebsarbeiten sind abgeschlossen. Als nächstes werden die erforderlichen Bauwerke in diesem Bereich erstellt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 07.04.2016.


  • WBO-App kommt an

    In den ersten sechs Wochen nach ihrem Start ist die Abfall-App der WBO bereits mehr als 3.600 Mal heruntergeladen worden, was ein guter Zwischenstand ist. Auch das Feedback der Nutzerinnen und Nutzer ist bisher sehr positiv. Mehr Informationen zur Startphase der App finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 22.03.2016.


  • Ab März fällt samstags auf Sterkrader Markt Container für Elektrokleingeräte weg

    Der Container für Elektrokleingeräte, der samstags zu den Marktzeiten von 8 bis 13 Uhr auf dem Sterkrader Wochenmarkt steht, wird ab März abgezogen. Die WBO und die Stadtverwaltung haben gemeinsam beschlossen, den Service, der vor knapp zwei Jahren als Versuch gestartet war, zu beenden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 18.02.2016.


  • WBO bietet ab sofort eine Abfall-App an

    Wann wird die Mülltonne geleert? Eine Antwort dazu mit entsprechendem Service für alle Müllarten, die die WBO abholt - Restmüll, Gelbe Tonne/Gelber Sack, Biomüll, Altpapier - bietet Ihnen ab sofort die neue WBO Abfall-App. Sie bietet eine Reihe von Funktionen und ist kostenlos mit wenigen Klicks herunterzuladen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 12.02.2016 und hier auf unserer Webseite.


  • Bombenfund an Duisburger Straße?

    Es gibt Hinweise, dass auf einem Grundstück an der Duisburger Straße ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg liegen könnte, und zwar in rund 4,5 Metern Tiefe. Aktuell laufen Arbeiten, um den metallischen Gegenstand frei zu legen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 10.02.2016.


  • Kanalgroßbaustelle Düker Nordbeeck – Arbeiten in 23 Meter Tiefe

    Seit einem Dreiviertel-Jahr wird in Oberhausen-Sterkrade fleißig gebaggert und geschaufelt. Zwischen der Gartroper Straße/Ecke Rosastraße und dem Gelände der MAN GHH werden auf einer Gesamtstrecke von rund 145 Metern Kanalrohre unterirdisch vorgetrieben. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 08.02.2016.


  • Hinweis bei 14tägiger Müllabfuhr

    Auch zum Ende des Monats Januar gehen bei der WBO noch eine Reihe von Anrufen wegen eines angeblich falschen Leerungsrhythmus der 14tägigen Hausmülltonnenleerung (roter Deckel) ein. Die WBO weist darauf hin, dass der Rhythmus korrekt ist und zwei ungerade Wochen zum Jahresende und zum Jahresanfang offenbar für Irritationen sorgen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier in der Pressemitteilung vom 25.01.2016.

WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH
ImpressumDatenschutzerklärungen

    Karriere

    Offene Stellen, Ausbildungsangebote und Arbeitgeberleistungen finden Sie hier: mehr

    FAQ

    Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. mehr

    Kontakt

    Sie haben eine Frage an oder eine Mitteilung für uns? Wir sind für Sie da. Zur Kontaktaufnahme

© 2019 WBO Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH